Herzlich Willkommen!

Pflege und Reinigung

Ihre W6 N 454 D sollte ca. alle 3 bis 4 Monate von Ihnen selbst gepflegt und gereinigt werden. Eine gewisse Grundpflege erhält die Stichqualität und Langlebigkeit.

Führen Sie die folgenden Pflege- und Reinigungshinweise regelmäßig durch:

  • Wechseln Sie regelmäßig Ihre Nadeln. (Keine Nadel hat das ewige Leben!) (SuperStretch-Nadeln 90 von W6 WERTARBEIT oder Organ)
  • Mit einer defekten oder stumpfen Nadel kann man sich selbst und das Greifersystem schnell verletzen.
  • Achten Sie auf qualitativ hochwertiges Garn, z. B. W6 Näh- und Stickgarn.
  • Garne mit schlechter Qualität reißen, flusen und setzten die Fadenspannung zu.
  • Das Festhängen des Unterfadens oder ein unsauberes Nahtbild könnten die unangenehmen Folgen sein.
  • Ihre W6 N 454 D sollte regelmäßig von Fadenresten und Nähstaub befreit werden

 

Reinigung Overlock Bild 1

 Schritt 1: Reinigen der Beschneideeinrichtung

  • Die Maschine ausschalten, und den Netzstecker ziehen.
  • Die Frontklappe und den Seitendeckel öffnen.
  • Schneidestaub und Faden-/Stoffreste mit einem Pinsel entfernen.
 Reinigung Overlock Bild 2

 Schritt 2: Reinigen des Transporteurs

  • Die Maschine abschalten, und den Netzstecker ziehen. Die Frontklappe und den Seitendeckel öffnen.
  • Den Nähfuß und die Nadeln entfernen
  • Die Schraube der Stichplatte lösen und die Stichplatte herausnehmen.
 Bild Reinigung Bild 3
  • Mittels Pinsel alle Fusseln aus dem Transporteurbereich entfernen.
  • Erst die Stichplatte, danach Nähfuß und Nadeln wieder montieren. Frontklappe und Seitendeckel müssen als letztes geschlossen werden.
 Rinigung Overlock Bild 4

 Schritt 3: Ölen

  • Es wird empfohlen, die Overlock in normalem Gebrauch bei jeder Reinigung zu Ölen, bei häufigerem Gebrauch nach ca. 10 Stunden Betriebszeit. Die Maschine abschalten, und den Netzstecker ziehen.
    Die Maschine muss zuvor von Schneid- und Fadenstaub gereinigt werden (Siehe Schritte 1 + 2)
  • Öffnen Sie die Frontklappe und den Seitendeckel.
  • Geben Sie wenige Tropfen hochwertiges W6-Nähmaschinenöl an die mit einem Pfeil markierten Stellen.
 Reinigung Overlock Bild 5  

Schritt 4:

Beschädigungen vorhanden? Überprüfen Sie bei jedem Reinigungs-Vorgang, ob Ihre Stichplatte unversehrt ist und ob die beiden langen Nadeln (die auf der Stichplatte eingelassen sind) noch unbeschädigt vorhanden sind. Schmirgeln Sie kleine Nadel-Einschläge mit einem feinen Schleifpapier (800er) auf dem Material vorsichtig weg. Ist Ihre Stichplatte beschädigt, sollte sie ausgetauscht werden. Sie können diese selbstständig auf unserer W6 Wertarbeit Shop-Seite/ Ersatzteile bestellen.

 

Schritt 5:

Die Nadeln richtig einsetzen Die Nadeln müssen bis an den Anschlag nach oben, mit der flachen Seite nach hinten, in den Nadelkolben geschoben werden. Dabei sicherheitshalber beide Nadelkolbenschrauben öffnen und erst dann die Nadeln einzeln nach oben einschieben und leicht anziehen. Erst wenn beide Nadeln die richtige Endposition eingenommen haben, ziehen Sie beide Schrauben handfest an.

 

Schritt 6:

Fadenspannung säubern / Fadenspannung reagiert nicht mehr Nehmen Sie ein altes Herrentaschentuch aus reiner nicht flusender Baumwolle. Dann den Nahfußhebel nach oben stellen, die Spannungsscheiben sind geöffnet. Herrentaschentuch doppelt legen (Stoffbruch), hiermit dann vorsichtig von oben nach unten durch die Spannungskanäle ziehen zur Reinigung.

 

TIPP:

Bitte verwenden Sie stets Stichlänge von 3,0 – 4,0 als Standardeinstellung bei normalen bis dicken Stoffen!

Allerdings gibt es Bereiche an Ihrer W6 N 454 D, die Sie im Rahmen der üblichen Pflege und Reinigung nicht erreichen können:

  • Ist das Nahtbild trotz einer gründlichen Reingiung Ihrerseits nicht mehr einwandfrei?
  • Wird die W6 N 454 D immer lauter?

---> Dann sollten Nähstaub und Fadenreste aus den Lagern und Wellen professionell entfernt werden.
---> Auch das harmonische Zusammenspiel von Greifer und Nadelstange muss in gewissen Abständen nachjustiert werden, da diese Schmutzablagerungen und Nadeleinschläge das Zusammenspiel in Mitleidenschaft ziehen.

Eine gründliche Inspektion durch unsere W6-Meisterwerkstatt sollte regelmäßig durchgeführt werden:

  • Unsere Vielnäher senden Ihre W6 einmal im Jahr zu uns zur Inspektion.
  • Gelegenheitsnähern empfehlen wir eine regelmäßige Inspektion alle 2 bis 4 Jahre, je nachdem wie stark Sie Ihre W6 Nähmaschine beanspruchen.

W6 WERTARBEIT freut sich auf den INSPEKTIONSDIENST bei Ihrer W6 N 454 D in unserer modernen W6 Meisterwerkstatt.
Nehmen Sie unter info@w6-wertarbeit.de mit uns Kontakt auf.