Herzlich Willkommen!

Stichwahl & Nutzung

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dünner, fester Stoff (z. B. Organza)
Stichlänge: 2
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Bild

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: normale, feste Stoffe (z. B. nicht dehnbare Baumwolle)
Stichlänge: 3
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Bild

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dicke, feste Stoffe, z. B. Jeans
Stichlänge: 4
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Eventuell den Obertransportfuß verwenden, da hier ein gleichmäßiger Transport bei verschieden dicken Stofflagen gewährleistet ist.

Bild

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: elastische Stoffe mittlerer Stärke (z. B. elastisches Baumwoll-Shirt)
Stichlänge: SS
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Anmerkung: Eventuell Stickvlies unter den Stoff legen, bei stark auswellenden Stoffen

Bild

Stich C:
Stoff + Arbeitstechnik: Rollieren von Kanten bei festen und dünneren Stoffen (z. B. Taft-Stoffe) Stichmusterwahl mittig zwischen B und C.
Stichlänge: Zwischen 0-1, Stichbreite 3 (mittig)
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75
Tipp: Ober- und Unterfaden über den linken Zeigefinger ziehen und leichten Druck aufbauen, damit der Rollsaum gleichmäßig verarbeitet wird.

Bild

Stich D:
Stoff + Arbeitstechnik: Stopfen einer Rissnaht, eventuell Applikationsfuß
Stichlänge: Zwischen 0-1
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Bitte einen Stoff unter das Loch legen, die Naht von oben nach unten nähen, dabei den Riss immer weiter von beiden Seiten mit dem Stopfprogramm eingrenzen bis als letzter Arbeitsgang die Rissnaht geschlossen werden kann.

Bild

Stich D:
Stoff + Arbeitstechnik: Fixieren von Säumen, die in der Mitte des Stoffes liegen (z.B. sich auflösende Nähte von Funktionsunterwäsche)
Stichlänge: SS oder SS+
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadeln 75/90 Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen oder anfeuchten.

Bild

Stich G:
Stoff + Arbeitstechnik: Zum Abketteln der Randnaht bei festen und elastsichen Stoffen
Stichlänge: SS oder SS+
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75/90
Tipp: Als Anlegekante den weißen Blindstichfuß benutzen, mit dem Rädchen die Anlegekante auf die gewünschte Stoffbreite einstellen.

Bild

T-Shirt-Saumnaht (mit der Zwillingsnadel):
Stoff + Arbeitstechnik: Anwendung bei T-Shirt Nähten
Stich A
Stichlänge: 3-4
Nadelstärke: W6 ZwillingsStretch-Nadel 4.0
Tipp: Die zwei Oberfadengarnrollen auf den zwei Garnrollenständern positionieren, den Einfädelvorgang mit den beiden Fäden gleichzeitig vollziehen und erst an der Nadel in die entsprechenden Nadelöhre einfädeln
Tipp: Fadenspannung auf 3 runterstellen (normal 4)
Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen.

Bild