Hilfe - W6 N 1235/61 (1233/61) - Stichwahl & Nutzung

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dünner, fester Stoff (z. B. Organza)
Stichlänge: 2, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Prg-A_Bild-158c2551c0ff1d

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: normale, feste Stoffe (z. B. nicht dehnbare Baumwolle)
Stichlänge: 3, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Prg-A_Bild-258c2551d200ff

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dicke, feste Stoffe, z. B. Jeans
Stichlänge: 4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Eventuell den Obertransportfuß verwenden, da hier ein gleichmäßiger Transport bei verschieden dicken Stofflagen gewährleistet ist.

Prg-A_Bild-358c2551da43d6

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: elastische Stoffe mittlerer Stärke (z. B. elastisches Baumwoll-Shirt)
Stichlänge: 4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Anmerkung: Eventuell Stickvlies bei stark auswellenden Stoffen unterlegen.

Prg-A_Bild-458c2551e2d7f5

Stich C:
Stoff + Arbeitstechnik: Rollieren von Kanten bei festen und dünneren Stoffen (z. B. Taft-Stoffe) Stich mittig zwischen B und C.
Stichlänge: Zwischen 0-1, Stichbreite 3
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75
Tipp: Ober- und Unterfaden über den linken Zeigefinger ziehen und leichten Druck aufbauen, damit der Rollsaum gleichmäßig verarbeitet wird.

Prg-C_Bild-158c2551eaefe3

Stich C:
Stoff + Arbeitstechnik: Stopfen einer Rissnaht, eventuell Applikationsfuß
Stichlänge: Zwischen 0-1, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Bitte einen Stoff unter das Loch legen, die Naht von oben nach unten nähen, dabei den Riss immer weiter von beiden Seiten mit dem Stopfprogramm eingrenzen bis als letzter Arbeitsgang die Rissnaht geschlossen werden kann.

Prg-C_Bild-258c2551f4007e

Stich  D:
Stoff + Arbeitstechnik: Fixieren von Säumen, die in der Mitte des Stoffes liegen (z. B. sich auflösende Nähte von Funktionsunterwäsche)
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel
Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen oder anfeuchten.

Prg-C_Bild-358c2551fc5689

Stich F:
Stoff + Arbeitstechnik: Zum Abketteln der Randnaht bei festen und elastischen Stoffen
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75/90
Tipp: Als Anlegekante den weißen Blindstichfuß benutzen, mit dem Rädchen die Anlegekante auf die gewünschte Stoffbreite einstellen.

Prg-C_Bild-458c2552050327

Stich G:
Stoff + Arbeitstechnik: Als Fixierungsnaht bei Säumen.
Anwendungsmöglichkeiten: Als Außendekorationsnaht bei T-Shirts und Unterwäsche (eventuelle Stichbreite auf 5) damit der Innensaum nicht umklappen kann
Näh-Fuß: A-Fuß bei Anwendung der Naht im Abstand von ca. 2 cm vom Rand
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75/90

Prg-17_Bild-1

T-Shirt-Saumnaht (mit der Zwillingsnadel):
Stoff + Arbeitstechnik: Anwendung bei T-Shirt Nähten
Stichlänge: 3-4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 ZwillingsStretch-Nadel 4.0
Tipp: Die zwei Oberfadengarnrollen auf den zwei Garnrollenständern positionieren, den Einfädelvorgang mit den beiden Fäden gleichzeitig vollziehen und erst an der Nadel in die entsprechenden Nadelöhre einfädeln
Tipp: Fadenspannung auf 3 runterstellen (normal 4)
Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen.

T-Shirt_Bild-158c25520b1559

Stichmuster E:
Stoff + Arbeitstechnik: Ideal auch als moderner Applikationsstich, wenn z. B. viele Wendungen genäht werden müssen
Stichlänge: unter 1, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Tipp: Dabei den Unterstoff gut aufbügeln, fixieren oder heften.
Je schneller Sie nähen, desto leichter lässt sich die Applikation drehen.
Bitte wenn möglich den Applikationsfuß verwenden, da die Naht in der Mitte besser gleiten kann.

Prg-E_Bild-1

Der Overlock-Stich:
Stoff + Arbeitstechnik: Anwendung bei T-Shirts, Nähten, Schlafanzügen, etc.
Stichlänge: SS oder SS.+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 Nadeln Super Stretch 90
Tipp: Bitten erst den Stoff an den Kanten mit Stichmuster F (Stichlänge SS) versäubern und dann den Stoff nach links innen umschlagen. Danach die Umschlagkante bügeln, den Stoff heften oder mit Stecknadeln fixieren (Niemals über die Stecknadeln nähen!) und anschließend mit dem Overlock-Stich die Stoffkante so fixieren, dass sich die Innennaht nicht mehr umklappen oder verschieben lässt.

T-Shirt_Bild-2

Dekorationsnähte Zierstich:
Stoff + Arbeitstechnik: Die W6 N1235/61 verfügt über schöne Zierstiche; damit die Naht gelingt, sollten die Stoffe mit Stickvlies auf der Rückseite fixiert werden.
Stichlänge: Zwischen 0 und 1, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Tipp: Verwendung von W6 Applikationsfuß

Deko_Bild-1
Stich A: Stoff + Arbeitstechnik: Dünner, fester Stoff (z. B. Organza) Stichlänge: 2, Stichbreite: 5 Nadelstärke: W6 Webware-Nadel Stich A: Stoff + Arbeitstechnik: normale,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hilfe - W6 N 1235/61 (1233/61) - Stichwahl & Nutzung

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dünner, fester Stoff (z. B. Organza)
Stichlänge: 2, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Prg-A_Bild-158c2551c0ff1d

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: normale, feste Stoffe (z. B. nicht dehnbare Baumwolle)
Stichlänge: 3, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Webware-Nadel

Prg-A_Bild-258c2551d200ff

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: Dicke, feste Stoffe, z. B. Jeans
Stichlänge: 4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Eventuell den Obertransportfuß verwenden, da hier ein gleichmäßiger Transport bei verschieden dicken Stofflagen gewährleistet ist.

Prg-A_Bild-358c2551da43d6

Stich A:
Stoff + Arbeitstechnik: elastische Stoffe mittlerer Stärke (z. B. elastisches Baumwoll-Shirt)
Stichlänge: 4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Anmerkung: Eventuell Stickvlies bei stark auswellenden Stoffen unterlegen.

Prg-A_Bild-458c2551e2d7f5

Stich C:
Stoff + Arbeitstechnik: Rollieren von Kanten bei festen und dünneren Stoffen (z. B. Taft-Stoffe) Stich mittig zwischen B und C.
Stichlänge: Zwischen 0-1, Stichbreite 3
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75
Tipp: Ober- und Unterfaden über den linken Zeigefinger ziehen und leichten Druck aufbauen, damit der Rollsaum gleichmäßig verarbeitet wird.

Prg-C_Bild-158c2551eaefe3

Stich C:
Stoff + Arbeitstechnik: Stopfen einer Rissnaht, eventuell Applikationsfuß
Stichlänge: Zwischen 0-1, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 Jeans-Nadel
Tipp: Bitte einen Stoff unter das Loch legen, die Naht von oben nach unten nähen, dabei den Riss immer weiter von beiden Seiten mit dem Stopfprogramm eingrenzen bis als letzter Arbeitsgang die Rissnaht geschlossen werden kann.

Prg-C_Bild-258c2551f4007e

Stich  D:
Stoff + Arbeitstechnik: Fixieren von Säumen, die in der Mitte des Stoffes liegen (z. B. sich auflösende Nähte von Funktionsunterwäsche)
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel
Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen oder anfeuchten.

Prg-C_Bild-358c2551fc5689

Stich F:
Stoff + Arbeitstechnik: Zum Abketteln der Randnaht bei festen und elastischen Stoffen
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75/90
Tipp: Als Anlegekante den weißen Blindstichfuß benutzen, mit dem Rädchen die Anlegekante auf die gewünschte Stoffbreite einstellen.

Prg-C_Bild-458c2552050327

Stich G:
Stoff + Arbeitstechnik: Als Fixierungsnaht bei Säumen.
Anwendungsmöglichkeiten: Als Außendekorationsnaht bei T-Shirts und Unterwäsche (eventuelle Stichbreite auf 5) damit der Innensaum nicht umklappen kann
Näh-Fuß: A-Fuß bei Anwendung der Naht im Abstand von ca. 2 cm vom Rand
Stichlänge: SS oder SS+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 75/90

Prg-17_Bild-1

T-Shirt-Saumnaht (mit der Zwillingsnadel):
Stoff + Arbeitstechnik: Anwendung bei T-Shirt Nähten
Stichlänge: 3-4, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 ZwillingsStretch-Nadel 4.0
Tipp: Die zwei Oberfadengarnrollen auf den zwei Garnrollenständern positionieren, den Einfädelvorgang mit den beiden Fäden gleichzeitig vollziehen und erst an der Nadel in die entsprechenden Nadelöhre einfädeln
Tipp: Fadenspannung auf 3 runterstellen (normal 4)
Tipp: Bei stark auswellenden Stoffen bitte Stickvlies oder Butterbrotpapier unter die Stoffseite legen. Nach dem Nähvorgang Vlies oder Papier abreißen.

T-Shirt_Bild-158c25520b1559

Stichmuster E:
Stoff + Arbeitstechnik: Ideal auch als moderner Applikationsstich, wenn z. B. viele Wendungen genäht werden müssen
Stichlänge: unter 1, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Tipp: Dabei den Unterstoff gut aufbügeln, fixieren oder heften.
Je schneller Sie nähen, desto leichter lässt sich die Applikation drehen.
Bitte wenn möglich den Applikationsfuß verwenden, da die Naht in der Mitte besser gleiten kann.

Prg-E_Bild-1

Der Overlock-Stich:
Stoff + Arbeitstechnik: Anwendung bei T-Shirts, Nähten, Schlafanzügen, etc.
Stichlänge: SS oder SS.+, Stichbreite: Zwischen 3 und 5
Nadelstärke: W6 Nadeln Super Stretch 90
Tipp: Bitten erst den Stoff an den Kanten mit Stichmuster F (Stichlänge SS) versäubern und dann den Stoff nach links innen umschlagen. Danach die Umschlagkante bügeln, den Stoff heften oder mit Stecknadeln fixieren (Niemals über die Stecknadeln nähen!) und anschließend mit dem Overlock-Stich die Stoffkante so fixieren, dass sich die Innennaht nicht mehr umklappen oder verschieben lässt.

T-Shirt_Bild-2

Dekorationsnähte Zierstich:
Stoff + Arbeitstechnik: Die W6 N1235/61 verfügt über schöne Zierstiche; damit die Naht gelingt, sollten die Stoffe mit Stickvlies auf der Rückseite fixiert werden.
Stichlänge: Zwischen 0 und 1, Stichbreite: 5
Nadelstärke: W6 SuperStretch-Nadel 90
Tipp: Verwendung von W6 Applikationsfuß

Deko_Bild-1
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Unsere aktuellen Angebote und Aktionen

Große Eintausch Aktion: W6 nimmt Ihre Nähmaschine oder Overlock in Zahlung

Beim Kauf einer neuen W6 N 9000 QPL nehmen wir Ihre Nähmaschine oder Ihre Overlock, egal welches Fabrikat, egal in welchem Zustand, pauschal mit 400,- € in Zahlung.

Nur für kurze Zeit! Aktionszeitraum: 13.10. 2017 bis 31.12.2017 und nur solange der Vorrat reicht.

Infos zur Eintauschaktion hier klicken