Hilfe - Nähfüße Nähmaschine - Schrägbandeinfasser

Anwendung:

Mit dem Schrägbandeinfasser lassen sich auf einfache Weise, bis zu 24mm ungefalzte Bänder falten und annähen. Sie erhalten dann ein einfach gefalztes Schrägband. Als Alternative können Sie auch vorgefalzte Schrägbänder benutzen um ein doppelt gefalztes Schrägband zu erhalten.

  1. Die trichterförmige Führung formt das Band und legt es um die Stoffkante, durch den ersten Stich wird das Band am Schrägband am Stoff festgenäht.
  2. Mit Verschönerungs- und Dekorationstichen kann der Effekt der Kantennaht noch heraus gearbeitet werden.

 

Nähmaschineneinstellung:

  • Stich: Geradstich
  • Stichlänge: 3-4

 

Vorgehensweise:

  • Das Schrägband am Anfang diagonal abschneiden.
  • Das Schrägband in die Spirale des Schrägbandeinfassers einziehen,z. B. mit Hilfe einer Scherenspitze.
  • Dann das Schrägband nach hinten herausziehen.
  • Die Nadelposition (z. B. über die Stichbreiteneinstellung) so einstellen, dass die Nadel ca. 1-2 mm von der gefalteten Schrägbandkante entfernt einsticht.
  • Die einzufassende Stoff-Schnittkante zwischen das Schrägband in den vorgebenen Schlitz des Schrägbandeinfasserfußes einziehen.
  • Dadurch wird das Schrägband um die Stoffkante gelegt.

 

Anmerkung: Die Anleitung zum Auswechseln des Nähfußes/ Fußschaftes entnehmen Sie bitte Ihrer Bedienungsanleitung.

Anwendung: Mit dem Schrägbandeinfasser lassen sich auf einfache Weise, bis zu 24mm ungefalzte Bänder falten und annähen. Sie erhalten dann ein einfach gefalztes Schrägband. Als Alternative... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hilfe - Nähfüße Nähmaschine - Schrägbandeinfasser

Anwendung:

Mit dem Schrägbandeinfasser lassen sich auf einfache Weise, bis zu 24mm ungefalzte Bänder falten und annähen. Sie erhalten dann ein einfach gefalztes Schrägband. Als Alternative können Sie auch vorgefalzte Schrägbänder benutzen um ein doppelt gefalztes Schrägband zu erhalten.

  1. Die trichterförmige Führung formt das Band und legt es um die Stoffkante, durch den ersten Stich wird das Band am Schrägband am Stoff festgenäht.
  2. Mit Verschönerungs- und Dekorationstichen kann der Effekt der Kantennaht noch heraus gearbeitet werden.

 

Nähmaschineneinstellung:

  • Stich: Geradstich
  • Stichlänge: 3-4

 

Vorgehensweise:

  • Das Schrägband am Anfang diagonal abschneiden.
  • Das Schrägband in die Spirale des Schrägbandeinfassers einziehen,z. B. mit Hilfe einer Scherenspitze.
  • Dann das Schrägband nach hinten herausziehen.
  • Die Nadelposition (z. B. über die Stichbreiteneinstellung) so einstellen, dass die Nadel ca. 1-2 mm von der gefalteten Schrägbandkante entfernt einsticht.
  • Die einzufassende Stoff-Schnittkante zwischen das Schrägband in den vorgebenen Schlitz des Schrägbandeinfasserfußes einziehen.
  • Dadurch wird das Schrägband um die Stoffkante gelegt.

 

Anmerkung: Die Anleitung zum Auswechseln des Nähfußes/ Fußschaftes entnehmen Sie bitte Ihrer Bedienungsanleitung.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Unsere aktuellen Angebote und Aktionen

W6 WERTARBEIT - W6 N 1615 mit gratis Starterpaket

  • W6 Wertarbeit Januar Rabattaktion
  • Einsteigermodell oder Zusatzmaschine
    W6 N 1615 für nur 129,00€
  • Starterpaket im Wert von 25,00 € gratis dazu
  • Aktion gültig bis zum 07.02.2018 *

zum Angebot hier klicken


W6 WERTARBEIT - Overlock Bundle

  • W6 Wertarbeit Overlock Bundle
  • Die beliebte Kettelmaschine
    W6 N 454D für nur 220,45€
  • Inklusive Abfallbehälter, Sie sparen 49,45 €
  • Aktion gültig bis zum 04.02.2018 *

zum Angebot hier klicken

* Aktionen gültig bis zum angegebenen Datum oder nur so lange der Vorrat reicht!